Ab ans andere Ende von Kuba – Trip to Santiago

Mauro und ich beschliessen, nach Santiago de Cuba zu reisen. 900 km ans andere Ende der Insel. Er hat garkein Geld und ich hab n bisschen. Kein Problem! Dafuer haben wir ne zweite Haengematte von Oriana, aus der Schweiz geschenkt bekommen, gegessen wird kubanisch guenstig und fahren werden wir auch wie die Kubaner. Camions, wie Viehtransporter aussehende Trucks, sind die abenteuerliche Alternative zu den teuren Touristenbussen. Morgen geht’s los!

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s