Nächtlicher Überfall

Es war ca. 1:00 nachts. Es passierte auch noch in meiner „Hass-Schicht“, die geht von 00:00-03:00 Uhr. Man kann vorher kaum schlafen, weil es noch zu früh ist und wenn man dann gerade ein Auge zudrücken konnte, wird man schon geweckt. Und dann bin ich huuundemüde! Aber irgendwie schaffe ich es dann doch, mich drei Stunden wachzuhalten. Vor allem nach so einem Schreck!! Ich saß nichtsahnend an Deck, vertieft in mein Buch, bis plötzlich etwas über meine Schulter flog und auf mir landete. Ich hab mich extremst doll erschrocken, guck an mir runter und dann fängt das Ding auch noch an wie verrückt zu zappeln!! Ein „flying fish“ hat sich in meiner Schwimmweste verfangen und kämpfte dort nun um sein Leben. Ich schrie und sprang auf und ZUM GLÜCK ist der Fisch dann auf meinem Platz gelandet und blieb nicht weiter an mir kleben… Terry hat sofort gefragt, was denn los sei. Ich war völlig unter Schock und schrie nur „flying fish! There!“ Terry hatte Handschuhe an und hat den Fisch damit fassen können und zurück ins Meer werfen können. Dies hat aber auch ca. 10 Anläufe gebraucht, da der Fisch super glitschig war. Ich stand einfach nur da und habe zugeschaut. Mir lief für den Rest der Schicht ein Schauer über den Rücken… Ich saß ganz dicht an die Lehne gepresst am weitesten vom Wasser entfernt, zusammengekauert auf meinem Platz und habe darauf gewartet, endlich wieder ins Bett gehen zu dürfen. Man könnte sich jetzt fragen, was hat die Alte denn? Was kreischt die denn so hysterisch herum, ist doch nur ein kleiner Fisch! Naja, soo klein sind die Dinger gar nicht und vor allem: wer erwartet schon etwas aus dem Wasser springendes und das auch noch mitten in der Nacht!!? Also ich fand mein Schreien absolut berechtigt. Ich frage mich nur, warum die Jungs nicht raus gerannt kamen, um nachzusehen was denn schreckliches passiert ist. Aber wahrscheinlich dachten sie, dass ich bei Terry ja gut aufgehoben bin und der sich schon um mich kümmern würde. Schließlich war es kalt draußen und jede Sekunde kostbarer Schlaf zählt… 😉
20170207_152145

Theo hat am nächsten morgen einen „flying fish“ an Deck gefunden. Das kann aber nicht meiner gewesen sein, der war viiiel größer… 😉

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s